Warum soll ich zur Vorsorgeuntersuchung? Mir tut ja nicht weh!
Leider besteht hier der Irrtum. Denn die Vorsorgeuntersuchung soll ja vorbeugend durchgeführt werden, um Krankheiten dann aufzudecken, wenn sie noch ohne größeren Aufwand behandelbar und heilbar sind. In diesem Stadium fühlt der Körper aber noch keine Veränderung, deshalb ist es falsch, erst auf Krankheitszeichen zu warten.

Urologische Vorsorgeuntersuchung
Die Vorsorgeuntersuchung dient dazu, gesundheitliche Probleme in einem Stadium zu erkennen, in dem noch keine Beschwerden vorhanden sind und eine Therapie noch einfach möglich ist.

Wann soll ich zur urologischen Vorsorgeuntersuchung?
Ab dem 45. Lebensjahr sollte jeder Mann jährlich zu einer Vorsorgeuntersuchung zu einem Urologen gehen, Männer mit einem Vater oder Bruder, der an einer Prostataerkrankung leidet, sogar schon ab dem 40. Lebensjahr.

Männergesundheit
Bei der urologischen Vorsorgeuntersuchung in meiner Ordination machen Sie zunächst bei gut gefüllter Blase (am besten Sie gehen 2 Stunden vor dem Termin auf die Toilette und trinken danach regelmäßig) eine Harnflussmessung, wobei Sie auf einer speziellen Toilette urinieren.

Prostata Vorsorgeuntersuchung
Ein ausführliches Gespräch über eventuelle Beschwerden, frühere Erkrankungen und eventuelle familiäre Belastungen sind Grundlage für die weiteren urologischen Untersuchungen. Zunächst wird dabei eine Ultraschalluntersuchung beider Nieren und der Blase durchgeführt. Bei Männern folgen dann noch eine Untersuchung von Hoden und Nebenhoden sowie eine rektale Untersuchung der Prostata. Alle Untersuchungen sind für Sie vollkommen schmerzfrei und werden unter Unterstützung modernster Technik durchgeführt.

Prostata PSA Wert
Sollten alle Untersuchungen unauffällig sein, ist eine jährliche Kontrolle inklusive einer PSA-Abnahme ausreichend. Auf Wunsch können wir Sie auch per E-Mail an diese Kontrolle erinnern.

Vereinbaren Sie gleich heute Ihren Vorsorge-Termin:
Zur Terminvereinbarung

Vergrößerung der Prostata
Sollte eine weitere Abklärung notwendig sein, so können in meiner Ordination auch eine Blasenspiegelung, eine Biopsie der Prostata sowie kleine urologische Eingriffe durchgeführt werden. Dabei stehen mir die modernsten medizinischen Geräte zur Verfügung, wie ein flexibles Cystoskop oder eine rektale Ultraschallsonde mit 3D-Rekonstruktion der Prostata.

Versäumen Sie keinen Prostata-Vorsorgeuntersuchung!

Lassen Sie sich von uns rechtzeitig erinnern: